Leiden Sie unter Atemnot bei Belastung?

Leiden Sie unter Atemnot bei Belastung?

Als Belastungsdyspnoe (griechisch, bedeutet Lufthunger) oder Atemlosigkeit oder Kurzatmigkeit wird eine erschwerte Atemtätigkeit unter geringer körperlicher Anstrengung verstanden. Sollte dieses Symptom bereits in Ruhe auftreten spricht man von Ruhedyspnoe. Folgende Ursachen kommen häufig vor: 

- Lungenerkrankungen
- Herzerkrankungen
- Mangelnde körperliche Kondition
- Verletzungen nach Unfällen im Brustkorbbereich
- Panikattacken oder Hyperventilation

Lungenerkrankungen: hier ist eine Vielzahl von Erkrankungen abzuklären, die mit dem Symptom  Atemnot, vermehrt unter Belastung, verbunden sind.
 
Hierzu gehören:
Asthma bronchiale und COPD: hier kommt es zu einer Verengung der Atemwege (Bronchien)
 
Lungenemphysem: die Lungenbläschen sind bei dieser Erkrankung erweitert und nehmen von der Anzahl ab
Lungenentzündung und akute Bronchitis: es kommt zu einer Sekret Ansammlung in den Atemwegen
Lungenödem: hier kommt es zu Wasseransammlungen in der Lunge
Lungenembolie: hier löst sich ein Blutgerinnsel aus den tiefen Beinvenen und verstopft ein Blutgefäß in der Lunge
Hypoxämie: die Lunge kann zu wenig Sauerstoff für den Körper aufnehmen.
 
Sollte das Symptom Dyspnoe für Sie ein Thema sein, lassen Sie es beim Lungenfacharzt abklären.
Durch ausführliche Anamnese, Lungenfunktionstests und Blutgasanalyse kann festgestellt werden, ob ihr Problem durch die Lunge verursacht wird.
 
Machen Sie den Test und vereinbaren Sie eine Termin.
 
Ihre Dr. Susanne Hellwagner

Ihr Weg zu einer gesunden Lunge

1150 Wien . Mariahilfer Straße 206/1/2 . ordination@lungenfachaerztin.at . TEL 01 8941521 . FAX 01 8941521