Schlafstörungen

Schlafprobleme sind weit verbreitet. Zwischen 10% und 50% der Menschen leiden unter einer Schlafstörung, wobei Ein- und Durchschlafstörungen sehr häufig sind.

Experten der US-amerikanischen National Sleep Foundation empfehlen für Säuglinge 12-15 Stunden Schlaf täglich, für Schulkinder 9-11 Stunden täglich und für Erwachsene 7 bis 9 Stunden.

Spezielle nächtliche Probleme betreffen Schnarchen, Atemaussetzer und Alpträume, unruhige Beine (Restless-Legs-Syndrom), Zähneknirschen und Schlafwandeln. Die obstruktive Schlafapnoe des Erwachsenen (OSAS) ist ein der häufigsten Ursachen von Schlafstörungen und hat viele Ursachen. Von einer genetisch bedingten instabilen oder engen Rachenanatomie über neurogene Muskelläsionen bis zur Verengung des Rachenraumes durch Fettleibigkeit gibt es viele Ursachen des OSAS.

Gesundheitliche Folgen hat es für den Patienten, wenn auch plötzliche Atemnot in der Nacht und Atemaussetzer dazu kommen! Dies führt zu Blutdruckerhöhung, Libidoverlust, Impotenz, Tagesmüdigkeit, Konzentrationsschwächen, Sekundenschlaf, Antriebsarmut, Energielosigkeit und Schwerfälligkeit.

Zur Feststellung von Schlafstörungen und deren Ursache ist ein ambulantes Schlafscreening zu empfehlen. Das heißt Sie können bequem mit dem Diagnosegerät zu Hause schlafen und am nächsten Tag erfolgt die Befundbesprechung ihrer Schlafprobleme.

Unsere Ordination bietet diese ambulante Abklärung der Schlafprobleme an. Für einen Termin wenden Sie sich bitte an das Ordinationsteam. Seit 2015 werden bei entsprechender Indikation die Kosten von den Krankenkassen ganz oder zum Teil übernommen.

Quellen: Schlaf 2015, 4, 1-56; Hausarzt Oktober 2015

Ihr Weg zu einer gesunden Lunge

1150 Wien . Mariahilfer Straße 206/1/2 . ordination@lungenfachaerztin.at . TEL 01 8941521 . FAX 01 8941521